Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Familienzenturm Marienmünster

Konzept

Unser Konzept

Im Kindergarten wird das Fundament für den weiteren Bildungsweg gelegt. Unser Ziel ist es, die Kinder auf diesem Weg zu begleiten und sie in ihrer gesamten Persönlichkeit zu fördern. Das vollständige Konzept für unseren Kindergarten können Sie sich hier herunterladen.

Pädagogische Bildungsprozesse

Garderobe

Mit dem ersten Tag im Kindergarten beginnt für uns die Schulvorbereitung.

Im täglichen Gruppengeschehen und durch unterschiedliche Angebote und Projekte befähigen wir die Kinder, den zukünftigen Schulalltag positiv zu bewältigen.

Sprachförderung findet täglich von ersten bis zum letzten Kindergartentag statt. Durch den Dialog mit anderen Kindern und Erzieherinnen, Fingerspiele, Bilderbücher , gemeinsames Singen und Kommunikationsspiele.

Wir führen Projekte durch und erarbeiten interessante und wissenswerte Themen. Unser Experimentierhaus auf dem Freigelände der Einrichtung ist eine Lernwerkstatt, die mit Lupen, Messbechern, Gewichten, Magneten und verschiedenen Waagen ausgestattet ist. Gezielte Angebote entnehmen wir den Fortbildungen beim „Haus der kleinen Forscher“ oder den Arbeiten mit der „Ameise Fred“.

In der angrenzenden Turnhalle können die Kinder sich ausreichend bewegen.b Bei geeignetem Wetter gehen wir auch gern auf den nahe gelegenen Sportplatz oder nutzten die unmittelbare Nähe zum Wald für Wanderungen und Erkundungsgänge.

Für die künftigen Schulkinder finden regelmäßig gezielte Förderungen statt.

Dabei stehen kognitive Aspekte im Vordergrund, wie z.B. Durchführung des Sprachprogramms „Hören, Lauschen, Lernen“ und das Erstellen von Arbeitsblättern, die das Zählen, Ein- und Zuordnen von Gegenständen oder das Erfassen von Bildergeschichten einüben.

Zusätzliche Lern- und Erfahrungsfelder bieten wir den Kindern durch Besuche des Hallenbads, bei der Feuerwehr, Polizei, Theater, Bücherei, Erste-Hilfe Kurse, Kurse zur gesunden Ernährung, Felix-Fit Sport- und Bewegungsprogramm, Kooperation mit der Grundschule.

Jedem Kind in unserer Einrichtung bringen wir Zuwendung, Anerkennung und Wertschätzung entgegen.

Uns ist wichtig, dass sich die Kinder wohlfühlen, gerne in unsere Einrichtung kommen, Freundschaften schließen und Bindungen eingehen können.

Wir regen die Kinder dazu an, sich vielfältige Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten anzueignen.

 

 

Unsere Qualitätsmerkmale

Raum
  • Erziehungspartnerschaft und Partizipation
  • Beobachtung und Dokumentation
  • Tägliche Tür- und Angelgespräche sowie regelmäßige Elternsprechnachmittage
  • Bewegung und Gesundheit
  • Naturwissenschaft und Ökologie
  • Sprachförderung
  • Musikalische Früherziehung
  • Lernwerkstatt
  • Medien
  • Haus der kleinen Forscher
  • Regelmäßig stattfindende Waldtage
  • Besuch des Zahlenlandes, eine spielerische Entdeckungsreise in die Zahlenwelt von 1-10 
  • Nutzung des Hallenbads
  • Großflächiges Außengelände im Grünen, das bei Wind und Wetter genutzt wird 
  • Kooperation mit der Grundschule Marienmünster
  • Bewegungsprogramm Felix Fit
  • Nutzung der "Kinderbibo" in der Grundschule

 

"Die Aufgabe der Umgebung

ist nicht, das Kind zu formen,

sondern ihm zu erlauben

sich zu offenbaren."

                Maria Montessori

 

Zusätzliche Lern- und Erfahrungsbereiche

  • Theaterfahrten
  • Besuche der Polizei zum Thema "Verkehrserziehung"
  • Besuche bei der "freiwilligen Feuerwehr"
  • Besuche bei "Jung&Alt" in Kollerbeck
  • Angebote rund um das Thema "gesunde Ernährung"

 

 

nach oben