Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neues aus dem Familienzentrum

Autor: Sabine Walter
Artikel vom 22.10.2019

AWO referiert im Familienzentrum

„Kinder stark machen, sexuellem Missbrauch vorbeugen"

Zu einem Elternabend zu dem Thema „Kinder stark machen, sexuellem Missbrauch vorbeugen“, konnte das Familienzentrum Marienmünster am 25. September zahlreiche Eltern im Kindergarten Vörden begrüßen. Bereits zum zweiten Mal konnte das Familienzentrum hierfür zwei Referentinnen der AWO gewinnen. Der Elternabend baute auf einen Vortrag auf, zu dem das Familienzentrum schon im Februar einladen hatte.

Kinder sind immer wieder vielen Gefahren ausgesetzt. Im engeren Umfeld und auch in sozialen Netzwerken können sich Täter mit perfiden Strategien den Kindern nähern und ihr Vertrauen ausnutzen. Umso wichtiger ist es, die Kinder stark zu machen, so die Referentinnen.

Eine kindgerechte und altersentsprechende Aufklärung fördere das Selbstbewusstsein, die Selbstsicherheit und die Persönlichkeit. Selbstbewusste, aufgeklärte Kinder könnten sich besser wehren.

Das Familienzentrum bedankt sich für die zahlreiche Teilnahme an diesem Elternabend, mit einem sicherlich nicht einfachen, aber wichtigen Thema.

 

Der nächste Elternabend mit einem Vortrag zum Thema „Trotzphase“ findet am 06. November im Kindergarten Kollerbeck statt.

nach oben